Eingestellt: 21.03.2016


13. Harley Tour 2017

Rückblick


Las Vegas - St. George - via Zion NP - Page - via South Rim - Grand Canyon - Tusayan - Kingman - Primm - Bakersfield - via Sequire NP -  Fresno - Yosemite NP - via Tioga Pass - Bishop - Death Valley - Furnace Creek Ranch - via Shoshone - Las Vegas

HARLEY-TOUR ROUTE 2017

1. Tag, Donnerstag 25.05.: Frankfurt - Las Vegas

Treffpunkt & Begrüßung am Flughafen Frankfurt und gemeinsamer Non-Stop Flug mit Condor nach Las Vegas. Transfer vom Flughafen zum Hotel in Las Vegas. Übernachtung im moderaten First Class Themen-Hotel. (Treasure Island o. gleichwertig)

2. Tag, Freitag 26.05.: Las Vegas

Genießen Sie einen Vorbereitungstag in der Stadt, die niemals schläft. Nutzen Sie die Gelegenheit um am Hotelpool auszuspannen, einfach mal die Seele baumeln zu lassen oder erkunden Sie den weltberühmten Strip und machen eine ausgiebige Shopping-Tour. Gelegenheit zum Besuch der Show „Cirque du Soleil“ in Las Vegas.

3.Tag, Samstag, 27.05.: Las Vegas - St. George

Nach Übernahme der Harley Davidson Motorräder bei unserem Vertragspartner Eagle Rider, führt Sie die erste Motorradetappe über Lake Mead National Recreation Area bis nach Sankt George. Übernachtung in St. George (Ramada Inn o. ähnlich).

4. Tag, Sonntag, 28.05.: Via Zion NP - Page

Heute führen Sie endlose Weiten mit immer wieder wechselnden Landschaften Richtung Zion National Park und der heutigen Zieletappe Page.
Hier gibt es einen Scenic Drive der 7 Meilen lang ist und durch einen Tunnel führt, der direkt durch den Berg geschlagen wurde. Die Tierwelt sowie die Landschaft sind atemberaubend. Übernachtung in Page am See (Lake Powel Resort o. ähnlich).

5. Tag, Montag, 29.05.: Via Grand Canyon - Tusayan

Sie betreten während ihres heutigen Zwischenstopps im Antelope Canyon der Navajo Indianer heilige Erde!
Ein weiteres Highlight in Page ist der Horseshoe Bend, ein „Tal“ indem der Colorado River eine Kurve wie ein Hufeisen macht.
Weiterfahrt zum legendären South Rim des Grand Canyon. Dieser zählt zu einem der meist besuchten Gebiete der Erde. Hier gibt es die spektakulärsten Ausblicke auf einer Seehöhe von 2.133 m. Übernachtung in Tusayan (The Grand Hotel o. ähnlich).

6. Tag, Dienstag, 30.05.: Via Route 66 - Kingman

Heute führt Sie der im Original erhaltene Teil der legendären Route 66 über Seligman und Hackberry bis nach Kingman. Übernachtung direkt an der Route
66 (Best Western Kings Inn oder Holiday Inn Express).

7.Tag, Mittwoch, 31.05.: Via Oatman - Primm

Weiter geht es heute Morgen über die ehemalige Goldgräberstadt Oatman in den Black Mountains im US Bundesstaat Arizona. Sie liegt an der ehemaligen Route 66 und ist heute ein beliebter Treffpunkt für Biker. Über den Mountain Pass erreichen Sie Primm, die Grenzortschaft zwischen Nevada und Kalifornien, hier haben Sie die Möglichkeit einen Shopping-Abstecher zum Fashion-Outletcenter zu machen oder den Abend im Casino ausklingen zu lassen. Übernachtung im Buffalo Bill`s Resort o. ähnlich.

8. Tag, Donnerstag, 01.06.: Via Barstow - Bakersfield

Heute erreichen Sie die im US?Bundesstaat Kalifornien liegende Stadt Barstow in der Mojave-Wüste. Vorher besuchen Sie noch die Ghost Town Calico. In Barstow haben Sie die Gelegenheit einen Einkaufsbummel u.a. im Tanger Outlet zu machen. Die heutige Tagestour endet in Bakersfield. Übernachtung in Bakersfield (Hotel Four Points by Sheraton o. ähnlich).

9. Tag, Freitag, 02.06.: Via Sequoia NP – Fresno

Mit ihren gigantischen Sequoias (übersetzt: Mammutbäume), tiefen Schluchten und beeindruckenden Bergen zählen die beiden aneinandergrenzenden Nationalparks Kings Canyon & Sequoia National Park zu den beliebtesten Zielen in der kalifornischen Sierra Nevada.
Als der größte Baum der Welt gilt der General Sherman Tree im Giant Forest des Sequoia National Parks. Weiterfahrt zum kalifornischen Fresno wo die heutige Tour endet. Übernachtung im Park Inn by Radisson o. ähnlich.

10.Tag, Samstag, 03.06.: Yosemite NP - via Tioga Pass - Bishop

Heute erwarten Sie im Yosemite Park von Gletschern rundgeschliffene Felsdome und Mammutbaumwälder. Blumenübersäte Bergwiesen, schneebedeckte Gipfel und kristallklare Seen runden das vielseitige Gesicht des Tales ab und machen es zu einem der schönsten Plätze auf der Erde. Über den 3031 m hohen Tioga Gebirgspass fahren Sie weiter zu ihrer heutigen Endstation Bishop, einer Stadt mit Wild-West Look direkt am Highway 395 liegend. Übernachtung im Creekside Inn o. ähnlich.

11. Tag, Sonntag, 04.06.: Death Valley - Furnace Creek Ranch

Kaum eine Naturregion in den Vereinigten Staaten ist so bekannt wie das Death Valley. Vielen Western diente das "Tal des Todes" als beeindruckende Filmkulisse mit den kargen Bergrücken der Panamint Mountains im Hintergrund, die rötlich und braun im Sonnenlicht scheinen. Vielleicht haben Sie heute etwas Glück und besuchen Dantes View bei klarer Sicht und sehen gleichzeitig den tiefsten und den höchsten Punkt der USA: Badwater und den Mount Whitney (4418 m). Weiterfahrt und Übernachtung Furnace Creek Ranch.

12. Tag, Montag, 05.06.: Via Death Valley - Shoshone - Las Vegas

Sie fahren heute weiter durch das Death Valley - über das Überbleibsel des vorzeitlichen Sees Lake Manly - dem heutigen Badwater, dem tiefsten Punkt Nordamerikas mit einer Höhe von 85,5 Meter unter dem Meeresspiegel.
Mit einem Abstecher über Shoshone endet die heutige Tour in Las Vegas.
Übernachtung im Paris oder Venetian Hotel o. ähnlich.

13. Tag, Dienstag 06.06.: Las Vegas - Frankfurt

„Ausschlafen“ und einen letzten Strip-Bummel durch Las Vegas. Transfer zum Flughafen und Rückflug mit Condor nonstop nach Frankfurt.

14. Tag, Mittwoch 07.06.: Ankunft in Frankfurt

… Ende der Harley-Tour

TOUR-GUIDES


Neu im Programm

14. Harley Tour 2019
13-tägige Erlebnisreise - mit der Harley durch unendliche Weiten | vom 30. Mai bis zum 11. Juni... > mehr

Oman & Abu Dhabi
Exotik des Orients & Architektur von Übermorgen | vom 03.11.-15.11.2018 > mehr

Columbus Weltenbummler Treffen - Hamburg
Hamburg - festliche Adventszeit | vom 23.11.-25.11.2018 > mehr

StartseiteKontakt/ AnreiseImpressumDatenschutzerklärungAGBPartnerOnline-Streitbeilegungsplattform