Eingestellt: 30.08.2016


Japan - Land der aufgehenden Sonne zur Kirschblütenzeit

Rückblick


Besonderer Höhepunkt dieser Reise zur berühmten Kirschblütenzeit wird die Begegnung mit den Menschen der Meerbuscher Partnerstadt in Shijonawate sein. Die Stadt der Samurai, die zum Kreis Osaka gehört und an der Ostküste Japans zwischen Kyoto und Nara angesiedelt ist, hat viel zu bieten: Alte Shinto-Schreine, Erinnerungen an Samuraikämpfe, die im 14. Jahrhundert ausgefochten wurden, Wasserfälle, Berglandschaft und traditionsbewusste Gastgeber, die Sie mit großer Liebenswürdigkeit empfangen werden. Die Stadt hat ähnlich wie Meerbusch knapp 60.000 Einwohner und verfügt über zwei Drittel Grünfläche.

Zum Start der Reise erleben Sie die Weltmetropole Tokyo und einen Ausflug in die alte Kaiserstadt Nikko dem einzigartigen UNESCO Weltkulturerbe.
Von hier führt Sie die Reise zum Fuji-Hakone Nationalpark mit dem einmaligen Ausblick auf den heiligen Berg Japans und geht anschließend weiter über Osaka und Kyoto in unsere Partnerstadt. In Shijowanate erwartet Sie dann ein gastfreundliches Programm mit unseren japanischen Freunden zum traditionellen Nankou Fest an dem wir teilnehmen wollen.

Programmablauf

Grundprogramm (19.03.-28.03.2017)

Tokyo - Nikko - Fuiji Nationalpark - Shijonawate - Kyoto - Nara - Osaka

1. Tag: Flug Düsseldorf - Tokyo

Fakultativ gemeinsame DB-Anreise von Düsseldorf Hbf nach Frankfurt.
Linienflug mit Lufthansa von Frankfurt nach Tokyo (non-stop) Flugzeit: 11 Stunden.

2. Tag: Tokyo

Mittags Ankunft in Tokyo. Begrüßung durch unserer örtliche deutschsprachige Reiseleitung und Beginn einer ersten Stadtrundfahrt im Privatbus. Mit dem Bus erreichen Sie zunächst den Meiji-Schrein. Die in einen weitläufigen Park eingebettete Gedenkstätte erinnert an Kaiser Meiji und symbolisiert die starke Verbindung des Kaiserhauses mit dem Shintoismus, der alten Naturreligion Japans.
Einen besonderen Akzent setzt im Stadtteil Shinjuku das höchste Rathaus der Welt, vom Stararchitekten Kenzo Tange entworfen. Von der Aussichtsplattform genießt man einen Panoramablick über Tokyo. Bei einem Bummel über die Omotesando Strasse genießen Sie im Anschluss das modische Flair der eleganten Boutiquen und Kaufhäuser. Die Stadtrundfahrt endet im zentral gelegenen Hotel.
Abends bietet sich die Gelegenheit zur Teilnahme an einer abendlichen Tour mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

3. Tag: Tokyo - Tagesausflug nach Nikko (fakultativ)

Nach dem Frühstück im Hotel haben Sie die Möglichkeit an einem fakultativen Busausflug nach Nikko, einem kulturellen Höhepunkte jeder Japan Reise, teilzunehmen.
Eingerahmt von der landschaftlichen Schönheit des Nikko-Nationalparks breitet sich ein weitläufiger Schrein- und Tempelbezirk (Unesco-Weltkulturerbe) in der hügeligen Umgebung des Städtchens Nikko aus. Sie beginnen Ihre Besichtigung im Rinnoji-Tempel. In dessen Haupthalle mit den drei Buddhas nimmt die feierliche Atmosphäre den Besucher gefangen. Beeindruckend sind die unzähligen Schöpfungen der Holzschnitzkunst am Toshogu. Nikkos wichtigster Schrein, zugleich Mausoleum des ersten Tokugawa-Shoguns, wurde im 17. Jh. zur Zeit der Blüte von Architektur und Kunst geschaffen. Am frühen Abend Rückkehr nach Tokyo. Übernachtung im Hotel.

4. Tag: Tokyo - Fuji-Hakone Nationalpark

Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Ihr großes Gepäck wird abgeholt und mit Kurier nach Osaka in das nächste Hotel befördert. Bitte packen Sie für Ihre Zugreise am Nachmittag eine Reisetasche. Fakultativ können Sie an einer weiteren Stadtrundfahrt teilnehmen. Sie besuchen den Tsukiji Outer marktet, spazieren durch den eleganten Ginza Stadtteil und besichtigen den Asakusa Kannon Tempel an den Nakamise Shopping Arcaden.
Nachmittags geht es weiter in den Fuji-Hakone Nationalpark. Ein Ausflug mit Bus und Boot oder Seilbahn (wetterabhängig) führt Sie in die Bergwelt Hakones, wo Naturliebhaber auf ihre Kosten kommen. Bei klarer Sicht bieten sich phantastische Impressionen des heiligen Berges Fuji-san. Heute übernachten Sie in einem typisch japanischen Gästehaus, einem Ryokan. Genießen Sie am Abend vor oder nach dem gemeinsamen Abendessen den „Onsen“ die heißen Quellen des Ryokan (Thermalbad).

5. Tag: Fuji - Hakone Nationalpark - Osaka

Frühe Busfahrt vom Fuji-Hakone Nationalpark nach Shin-Fuji. Busfahrt durch das Gebiet der Fünf -Seen. Hier bieten sich bei klarer Sicht phantastische Impressionen auf den heiligen Berg Fuji. Anschließend erleben Sie auf dem Weg nach Shijonawate mit reservierten Plätzen in der 2. Klasse eine Fahrt mit dem Superexpress. Pünklichkeit, modernste Technik und Komfort der japanischen Bahn werden Sie begeistern.
Am späten Nachmittag Ankunft an der Station Shin-Osaka und Transfer im Privatbus zum Hotel. Am Abend unternehmen Sie einen ersten Ausflug mit den öffentlichen Verkehrsmitteln verbunden mit einem Bummel entlang der zahlreichen Wasserkanäleder Stadt. Übernachtung in Osaka.

6. Tag: Osaka - Kyoto - Shijonawate

Weiterreise nach Kyoto und Stadtbesichtigung.
Die ehemalige Kaiserstadt zählt mit ihrer Fülle an Kulturgütern zu den interessantesten Städten Ostasiens. Die wechselvolle Geschichte Kyotos hat der Stadt ein einzigartiges kulturelles Erbe hinterlassen. Heute entdecken Sie die schönsten Tempel und Zen-Gärten. Dazu zählen der Ryoanji-Tempel mit seinem berühmten Zen-Garten, die reizvolle Anlage des Goldenen Pavillons (Kinkakuji) und das Nijo-Schloss des Tokugawa-Shogunats, in dem Sie sich in das Palastleben alter Tage zurückversetzt fühlen. Nachmittags locken die zahlreichen Geschäfte entlang der Straßen Shijo und Kawaramachi zu einem Shopping-Bummel. Freuen Sie sich auf einen Besuch der traditionellen Kyotoer Marktstraße Nishiki-dori. Nirgendwo sonst lässt sich die schier unendliche Vielfalt der berühmten japanischen Küche so hautnah und eindrucksvoll erkunden. Weiterfahrt nach Shijonawate. Übernachtung im Gästehaus oder als Homestay bei einer Familie (nur beschränkt verfügbar).

7. Tag: Shijonawate & fakultativer Ausflug nach Nara

Der Tag steht zur freien Verfügung und bietet Gelegenheit zu einem weiteren Ausflug in den nur wenige Kilometer entfernt liegenden Ort Nara. Fahrt per Bus oder Bahn nach Nara (fakultativ), der Wiege der japanischen Kultur. Nara war im 8. Jh. die erste Hauptstadt Japans, von der aus dauerhaft regiert wurde. Sie erkunden die einzelnen Besichtigungspunkte zu Fuß und können bei einem Spaziergang durch den Nara-Park zahmes Rotwild beobachten. Höhepunkt des Tages ist der „Daibutsu“, die größte bronzene Buddhastatue der Welt. Er wird im Todaiji-Tempel - noch ein Superlativ - einem der weltweit größten Holzgebäude verehrt. Lassen Sie sich gefangen nehmen von der Atmosphäre tausender Stein- und Bronzelaternen entlang des Weges zum Kasuga-Schrein. Am Nachmittag Rückkehr in Shijonawate und Begegnung der beiden Partnerschaftskreise von Meerbusch und Shijonawate (vorgesehen). Am Abend vor dem Nankou Fest Besuch der beeindruckenden Zeremonien auf dem Tempelberg.

8. Tag Shijonawate - traditionelles Nankou Fest

Genießen Sie heute den farbenprächtigen Umzug durch die Stadt.
Übernachtung in Shijonawate.

9. Tag Shijonawate - Osaka

Wir nehmen Abschied von den Freunden unserer Partnerstadt und reisen mit der Bahn nach Osaka. Der Tag steht zur freien Verfügung und bietet Gelegenheit zu eigenen Aktivitäten und Besuchen. Fakultativ unternehmen wir weitere Besichtigungen mit dem Boot durch die zahlreichen Kanäle der Stadt. Übernachtung in Osaka.

10. Tag Osaka - Deutschland

Am frühen Morgen Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Verlängerungsprogramm: 27.03. - 01.04.2017

Shijonawate - Osaka - Hiroshima - Miyajima - Koyasan
(Klosterübernachtung) - Osaka - Frankfurt

9. Tag: Shijowanate - Osaka - Okayama - Hiroshima

Nach dem Frühstück Transfer zusammen mit Ihrem örtlichen deutschsprachigen Reiseführer zur Shin - Osaka Station. Das große Gepäck wird per Kurier bis nach Hiroshima befördert. Fahrt im Superexpress Zug mit reservierten Sitzplätzen nach Okayama. Nach Ankunft halbtägige Besichtigungsfahrt und Besuch eines der berühmtesten japanischen Landschaftsgärten dem „Korakuen Garten.“ Sie spazieren vorbei am Okayama Korakuen Garden und am „Okayama Castle“. Am Nachmittag Weiterfahrt mit dem Zug nach Hiroshima. Abends Gelegenheit zum gemeinsamen Abendessen in einem der nahegelegen Restaurants. Übernachtung in Hiroshima.

10. Tag: Hiroshima - Miyajima - Hiroshima

Nach dem Frühstück ganztätiger Ausflug in die Bucht von Hiroshima. Hier liegt die Insel Miyajima, die man nach kurzer Fahrt mit der Straßenbahn und Übersetzen per Fähre erreicht. Der schönste Schrein, vielleicht die schönste Kultstätte Japans überhaupt, liegt auf dieser Insel: Während der Fahrt spiegelt sich Japans malerischstes Tor rotglänzend im Wasser. In Hiroshima besuchen Sie die Gedenkstätten mit dem Friedensmuseum und spazieren durch den Friedenspark. Übernachtung in Hiroshima.

11. Tag: Hiroshima- Koyasan (Buddhistisches Kloster)

Nach dem Frühstück erwartet Sie Ihr japanischer deutschsprachiger Reiseführer zur Weiterreise mit dem Expresszug nach Osaka. Von hier führt die Reise in die Bergwelt Japans auf den Spuren der buddhistischen Zenkultur bis ins Kloster Koyasan. Fahrt zum heiligen Tempelberg, wo Sie nach der Besichtigung der Hauptheiligtümer ein vegetarisches Abendessen und eine unvergessliche Übernachtung in der Tempelherberge erwartet. Sie haben Gelegenheit an den abendlichen und frühmorgendlichen Zeremonien der Mönche teilzunehmen.

12. Tag: Koyasan - Osaka

Die Schönheit der Umgebung und die spirituelle Aura vermittelt eine besondere Atmosphäre. Anschließend Besichtigung weiterer Tempelanlagen in Koyasan. Die berühmten Stätten vom Koyasan sind: Okunoin, das Mausoleum von Kukai, welches vom grössten Friedhof Japans umgeben ist. Konpon Daito,eine Pagode, welche nach der Lehre des Shingon der Mittelpunkt eines Mandala ist, welches nicht nur den Koya-san sondern ganz Japan bedeckt. Kongobuji ist das Hauptquartier der Shingon Sekte.
Im Laufe des Tages Weiterreise zurück nach Osaka. Nachmittags Gelegenheit zu einem Bootsausflug und Gelegenheit zu weiteren Besichtigungen. Übernachtungin Osaka.

13. Tag: Osaka - Deutschland

Am frühen Morgen (ohne Frühstück) Transfer zum Flughafen und Linienflug mit Lufthansa nach Frankfurt. (non-stopp in 11.50 Std.) Ankunft am Nachmittag des gleichen Tages. Transfer im ICE nach Düsseldorf.

Eingeschlossene Leistungen (Grundprogramm):

  • Linienflüge mit Lufthansa von Frankfurt nach Tokyo und zurück von Osaka in der Economy Class, inkl. Flughafensteuern, Luftverkehrsteuer und sonstiger Gebühren
  • Übernachtungen in guten Mittelklasse-Hotels inkl. Frühstück
  • Expresszüge mit reservierten Sitzplätzen der 2. Klasse
  • Shinkansen Superexpressfahrt Shin Fuji – Osaka
  • Alle Besichtigungen mit Bus bzw. mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Spaziergängen inkl. Eintrittsgeldern lt. Programm
  • Örtliche Japanische, Deutsch sprechende Reiseleitung in Tokyo und bis Shijonawate, sowie auf den Ausflügen
  • Flughafentransfers und separater Gepäcktransport lt. Programmablauf
  • Reisepreissicherungsschein/Insolvenzschutz
  • Reiseorganisation und Begleitung Günther Milz, Meerbusch
  • Reiseliteratur zur Vorbereitung auf die Reise
  • Teilnahme an Empfängen und Besichtigungen
  • Informationsabend in Meerbusch zur Vorbereitung der Reise

Mindestteilnehmer: 15 Personen

Verlängerungsprogramm 27.03. - 01.04.2017

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer:   1.850,00 Euro
Einzelzimmerzuschlag:   250,00 Euro
Keine Einzelunterbringung bei Tempelunterkunft am 30.10.

Eingeschlossene Leistungen (Verlängerung):

  • Übernachtungen in guten Mittelklassehotels bzw. Klostergasthaus
  • Teilnahme an buddhistischem Gottesdienst in Koyasan
  • 1 Abendessen in Koyasan
  • Trinkgelder für den Busfahrer
  • Frühstücksbuffet
  • Shinkansen Express und sonstige Transfers mit Zügen
  • Reservierte Sitzplätze bei allen Zugreisen in der 2. Klasse
  • Separater Gepäcktransfer mit Kurier lt. Programm
  • Örtliche japanische deutschsprachige Reiseleitung
  • Ausflüge und Besichtigungen laut Programm sofern nicht als fakultativ bezeichnet
  • Eintrittsgelder für Besichtigungen lt. Programmablauf

Mindestteilnehmer: 10 Personen


Neu im Programm

500 Jahre Reformation - Lutherjahr 2017
3-tägige Sonderreise anlässlich des Lutherjahres 2017 vom 15. September bis zum 17. September 2017 > mehr

Südkorea: Das moderne Korea!
11-tägige Kultur- und Erlebnisreise nach Südkorea vom 16.09.2017 bis zum 26.09.2017 > mehr

Brasilien: Entdecken - Erleben - Genießen
12-tägige DEHOGA-Fachstudienreise vom 13.10.2017 bis zum 24.10.2017 > mehr

documenta 14 - Kassel meets Athen
Welt-Kultur-Highlight | vom 21. Juni bis zum 26. Juni 2017 > mehr

StartseiteKontakt/ AnreiseImpressumAGBPartnerOnline-Streitbeilegungsplattform